Schöndorfstrom-Stufenautomatik

Stufenautomatik

Mit der Schöndorfstrom-Stufenautomatik ist es zum 1. Mal möglich, tief und großflächig in den gesamten Behandlungsbereich so einzuwirken, dass durch die Bewegung der Ionen und Eiweißmoleküle das Gewebe von schmerz- und entzündungsauslösenden Stoffwechselrückständen entlastet werden kann.

Hinter chronischen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen am Bewegungsapparat bis hin zu funktionalen Organstörungen verbergen sich oft lang aufgebaute, fast unlösbare Verklebungen und Verhärtungen in Muskeln, Faszien, Sehnen, Bändern, Gelenken und an Nerven.

Mit Hilfe der Stufenautomatik findet in einem großen Behandlungsbereich eine intensive Gewebearbeit statt, die das Ionenmilieu aktiviert, die Zirkulation von Blut- und Gewebeflüssigkeit erhöht und die Entsorgungsprozesse anregt. Das Gewebe kann sich erholen und fortschreitende zerstörende Prozesse, insbesondere an Bandscheiben, können gestoppt werden.

Diese Stufenautomatik kann sehr vielseitig eingesetzt werden, z. B. zur Behandlung der Wirbelsäule, des Bauchraums, zur Beinbehandlung u. v. m.

Der Unterschied zu allen konservativen Therapien ist sofort spürbar. Er ist außer Frage gewaltig, und die Patienten berichten von einer wohltuenden schnellen Erleichterung.